Web / Surf-Tipps

Facebook: Kontext-Button auch in Deutschland verfügbar

Nutzer sollen über einen speziellen Button die Quelle eines Beitrags besser prüfen können

Facebook und Fake-News - zuletzt tauchten diese beiden Begriffe häufiger in Verbindung auf. Dabei unternimmt das soziale Netzwerk einiges, um gegen Falschnachrichten vorzugehen. Große Stücke setzen die Entwickler dabei auf den sogenannten Kontext-Button. Mit ihm sollen Nutzer Beiträge aus ihrem News-Feed direkt überprüfen können - ein Klick darauf führt auf eine Seite, die verschiedene Informationen wie einen Wikipedia-Teaser zur Quelle oder Daten zur Reichweite anzeigt. Außerdem erfahren die Nutzer, welche Freunde den Beitrag geteilt haben und erhalten weitere Artikel zum Thema.

Nachdem der Kontext-Button zunächst lediglich in ausgewählten Ländern wie den USA oder Großbritannien genutzt werden konnte, ist er ab sofort in zahlreichen europäischen Ländern verfügbar, darunter auch in Deutschland. Wie Facebook im entsprechenden Blog-Beitrag mitteilt, werden weitere Funktionen folgen. Durch den Button sollen die Nutzer "selbst entscheiden können, was sie lesen, wem sie vertrauen und was sie teilen", heißt es dort.

mehr Bilder

Das soziale Netzwerk steht vor den Midterm-Wahlen in den USA unter besonderem Druck. Laut verschiedenen Medienberichten sollen auch diesmal wieder verschiedene Akteure am Werk sein, um unter anderem Facebook zu Manipulationszwecken zu missbrauchen.

Jan Treber

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite