Programm

Jetzt bewerben! 20 Jahre Lichtblicke - Das Jubiläumsprojekt

Unsere Aktion Lichtblicke feiert in diesem Jahr den 20.Geburtstag - und ihr macht die Geschenke.


Es gibt was zu feiern: Unsere Aktion Lichtblicke, die in Not geratene Kinder und Jugendliche aus NRW unterstützt, wird 20 Jahre alt. Die Aktion Lichtblicke sagt DANKE, weil ihr uns von Anfang an so engagiert unterstützt, dass ein solcher Erfolg überhaupt möglich ist. Deshalb steht IHR beim Lichtblicke-Jubiläumsprojekt auch im Vordergrund! Ihr gehört zu einem Verein oder einer Einrichtung und braucht unsere Hilfe? Dann füllt unser Formular aus und bewerbt euch für das Lichtblicke-Jubiläumsprojekt.

   

Schickt uns eure Vorschläge und sagt uns, warum eure Einrichtung/euer Verein dringend finanzielle Hilfe braucht!

 

Benötigt euer Kindergarten ein neues Klettergerüst, braucht euer Jugendzentrum einen neuen Kicker oder habt ihr eine andere Idee, wo Lichtblicke dringend helfen sollte?

Ab dem 30. November wählt unsere prominent besetzte Jury dann die tollsten Vorschläge aus.

Carsten Ramelow freut sich sehr, Mitglied der Jury zu sein: "Ich unterstütze die Lichtblicke Aktion sehr gerne, weil ich das "Miteinander" in unserer Gesellschaft für sehr wichtig halte". Der frühere Mannschaftskollege Jens Nowotny stimmt ein: "Mit Lichtblicke bekommt man vor Augen geführt, dass es Leid in unmittelbarer Nähe gibt und man gleichzeitig aktiv Positives bewirken kann." Auch Gummersbachs Handball-Ikone Heiner Brand ist gerne Teil der Jury: "Kinder sind unsere Zukunft. Sie brauchen unser aller Aufmerksamkeit unsere Unterstützung und unseren Schutz. Deshalb freue ich mich, die Aktion Lichtblicke auf diesem Wege unterstützen zu können".

Außerdem sind Thorsten Wingenfelder und Wolfgang Drötboom Mitglieder der Jury.

Den ganzen November über werden wir auch Einrichtungen und Initiativen, die sich bei uns beworben haben, bei uns im Programm vorstellen.

Am 21. Dezember, dem großen Lichtblicke-Tag, werden die Gewinner dann bekanntgegeben.

 

Ihr habt noch Fragen? Hier werden sie beantwortet. 

Die Teinahmebedingungen gibt`s hier

 


Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Berg?

Anzeige
Zur Startseite