Nachrichten / Bergisches

Morsbach Neuer Radweg für 5,5 Millionen Euro

Im oberbergischen Morsbach fehlt es bisher an touristischen Angeboten für Radfahrer. Das soll sich in Zukunft ändern. Ein neuer Radweg soll von der Stadt Wissen aus über Morsbach bis nach Wildenburg im Kreis Altenkirchen führen.


http://www.radioberg.de/berg/rb/1526264/news/bergisches

Der Morsbacher Rat hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen gemeinsam mit den Kommunen Wissen und Kirchen einen Förderantrag auf den Weg zu bringen. 24 km soll der Radweg lang sein und rund fünfeinhalb Millionen Euro kosten. Der Gemeinde bliebe ein Eigenanteil von gut 600.000, sagte uns ein Sprecher der Verwaltung.

 

Der Radweg soll teilweise über alte Bahndämme führen und an den Radweg Sieg und an den Ruhr Sieg Radweg anknüpfen. Bis Mitte November muss der Fördreantrag für das Projekt gestellt werden.
(11.10.2018)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Bergisches Land: Sturmschäden sind beseitigt

    Neun Monate nach den Stürmen Friederike und Burglind sind die Aufräumarbeiten in den Bergischen Wäldern endlich abgeschlossen. Das bestätigt das Regionalforstamt Bergisches Land. Man sei mit den Arbeiten im Großen und Ganzen absolut im Plan gewesen.

  • Köln: Geiselnehmer vom Kölner Hbf: BAMF verpasst Fristen für mögliche Abschiebung

    Der Geiselnehmer vom Kölner Hauptbahnhof hätte längst abgeschoben werden können. Das berichten mehrere Medien. Allerdings habe das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Fristen verpasst.

  • Leverkusen: A1 zum Teil vollgesperrt

    Für Autofahrer wird es an diesem Wochenende eng auf der A1. Hier gehen die Arbeiten für den Neubau der A1 Rheinbrücke in die nächste Phase - deshalb wird die Autobahn teilweise voll gesperrt.

  • Bergisch Gladbach: Schwer verletzte Rollstuhlfahrerin nach Tagen vernommen

    Die schwer verletzte 45-jährige Rollstuhlfahrerin aus Bergisch Gladbach konnte jetzt vernommen werden. Nach einem Unfall liegt sie seit Sonntag auf der Intensivstation.

  • Bergisches Land: Weniger Verkehrstote

    Die Polizei im Bergischen arbeitet weiter daran, die Zahl der Verkehrstoten auf den Straßen zu reduzieren. Die Zahlen sind seit Jahren nicht gestiegen. Bundesweit hat es im letzten Jahr so wenig Tote bei Unfällen gegeben, wie noch nie.

  • Leverkusen: Urteil im Zeltlager-Rechtsstreit

    Im Rechtsstreit um das Leverkusener St. Antonius Zeltlager an der Ardeche gibt es jetzt ein Urteil. Die französische Justiz hat die Schließung des Campingplatzes angeordnet. Die Leverkusener Jugendförderung müsse jegliche Aktivität auf dem Gelände einstellen.

  • Odenthal: Polizeihubschrauber sucht Verletzten

    Bei einem Unfall in Odenthal-Eikamp ist frühen Freitagmorgen ein 18-Jähriger schwer verletzt worden. Außerdem kam ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkameras zum Einsatz, der nach einem weiteren Verletzten gesucht hat.


Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 02207 / 701 666

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für das Bergische und NRW.

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Berg der letzten Zeit hier im Überblick!

Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen hier.

Anzeige
Zur Startseite