Archiv

Oberberg Pflegesystem soll grundlegend erneuert werden

Der Oberbergische Kreis arbeitet weiter an einem innovativen Projekt, um das Pflegesystem zu verbessern. Mit dem Projekt "Oberberg FAIRsorgt" will der Kreis die Pflege grundlegend revolutionieren und hofft dafür auf Fördergelder von rund 13,2 Millionen Euro aus dem Innovationsfond.


Die Lebensqualität pflegebedürftiger Menschen soll langfristig verbessert werden, dafür hat der Kreis das Projekt "Oberberg FAIRsorgt" ins Leben gerufen. Das Ziel ist, langfristig Engpässen in der Pflege entgegen zu wirken, alle Akteure besser zu vernetzen und auch die Pflegebedürftigen besser zu versorgen.

 

Zum einen geht es um das Thema Digitalisierung. Alle Daten zu einem Patienten sollen zukünftig in einem unabhängigen Medium erfasst werden, damit Ärzte und Pfleger darauf zugreifen können.

 

Zusätzlich will der Kreis die Notfallversorgung verbessern und auch Pflegebedürftigen zusätzliche Hilfe für zuhause anbieten. Mitte Oktober soll sich entscheiden, ob Oberberg das OK für sein Projekt bekommt.
(10.08.2018)


Anzeige
Zur Startseite