Games

"Battlefield": Zurück im Zweiten Weltkrieg?

Indem DICE und Electronic Arts für "Battlefield 1" die Uhr zurückdrehten und den Ego-Shooter im Ersten Weltkrieg ansiedelten, konnte man das zweiterfolgreichste Spiel 2016 landen - trotz teils massiver Kritik am schwachbrüstigen Singleplayer-Modus und anfänglichen Balancing-Problemen.

Der Erfolg des historischen Stoffs sowie die Verkaufszahlen des Konkurrenten "Call of Duty: WW2" waren wohl ausschlaggebend, die nächste Episode wieder im Zweiten Weltkrieg anzusiedeln. Das berichten zumindest die US-Magazine "GamesBeat" und "USGamer", die sich dabei auf Insider-Informationen berufen. Der angeblich mit "Battlefield 5" betitelte Teil soll noch diesen Herbst erscheinen und ähnlich wie "Battlefront 2" oder "Need for Speed: Payback" auf Lootboxen setzen - also gegen Echtgeld erhältliche Beute-Kisten mit zufällig verteiltem Inhalt. Letzterer würde sich allerdings nur aus kosmetischen Ingame-Gegenständen zusammensetzen. Auf Objekte, die Käufern einen spielerischen Vorteil verschaffen, will man wohl verzichten.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite