Musik

Rita Ora: "Ich hatte romantische Beziehungen mit Frauen und Männern"

In der Kontroverse um ihren aktuellen Song "Girls" hat sich Rita Ora nun persönlich zu Wort gemeldet. Die Sängerin entschuldigte sich in einem Statement auf Twitter bei Hörerinnen, die sich an den expliziten Textzeilen stören. Zugleich outete sich die 27-Jährige hinsichtlich ihrer sexuellen Orientierung. "'Girls' wurde geschrieben, um meine Wahrheit zu repräsentieren, und ist eine genaue Darstellung einer sehr echten und ehrlichen Erfahrung in meinem Leben", schreibt Rita Ora. Und weiter: "Ich hatte romantische Beziehungen mit Frauen und Männern in meinem Leben, und dies ist meine persönliche Reise." Es tue ihr leid, "dass die Art, wie ich mich in dem Song ausgedrückt habe, jemanden verletzt hat. Ich würde der LGBTQ+-Gemeinde oder irgendjemand anderem niemals bewusst Schaden zufügen."

Ursprünglich sollte der Song "Girls", der vor einigen Tagen erschienen ist, "ein Gefühl von Freiheit" auslösen, erklärte sich die Britin gegenüber dem Magazin "People". Vorgeschwebt sei ihr eine Art "Hymne", angelehnt an Katy Perrys Hit "I Kissed A Girl". "Ich bin aufgeschlossen, ich bin 50:50 und werde es nie verstecken", singt sie in dem Song. Auch die Textzeile "Manchmal will ich einfach Mädels küssen" thematisiert recht eindeutig Bisexualität.

mehr Bilder

Die Reaktion darauf war jedoch nicht wie erwartet. Die 27-Jährige wurde stark kritisiert. Unter anderem von Schauspielerin und Sängerin Hayley Kiyoko ("CSI: Cyber"): Sie schreibt auf Twitter, dass der Song der LGBTQ-Gemeinde mehr schade als nutze und Männerfantasien anrege. Besonders die Textpassage "Rotwein, ich möchte einfach nur Mädchen, Mädchen, Mädchen küssen" stößt ihr übel auf. "Ich muss keinen Wein trinken, um Frauen zu küssen - ich habe schon mein ganzes Leben lang Frauen geliebt." Der Text sei sogar "gefährlich, weil es die puren Gefühle einer gesamten Gemeinschaft kleinmacht", schreibt Kiyoko auf Instagram. Ähnlich äußerten sich Sängerin Kehlani und DJane Kittens.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Berg - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Berg Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite